The portal for a lively Walchwil
Das Portal für ein lebendiges Walchwil

Gemeinde

Sirenentest 2023 

Am Mittwoch, 1. Februar 2023 findet in der ganzen Schweiz der jährliche Sirenentest statt. 

Im Kanton Zug wird von 13.30 bis 14.00 Uhr die Funktionsbereitschaft der Sirenen mit dem Zeichen «Allgemeiner Alarm» getestet. Die Sirenen werden mit dem System Polyalert-Alertswiss ausgelöst. Die Sirenen werden beim Sirenentest 2023 insgesamt drei Mal zu hören sein. 

Das Bundesamt für Bevölkerungsschutz bietet keine Papierplakate mehr an. Falls Sie noch solche besitzen, können diese an geeigneten Orten bei der Gemeindeverwaltung oder auf öffentlichen Plätzen aushängen. 

Weitere Infos werden der Bevölkerung durch die Medien und dem App Alertswiss zur Verfügung gestellt. Bitte beachten Sie auch die Angaben zum Sirenentest unter www.sirenentest.ch. 

Weitere Informationen oder Rückfragen: info.azm@zg.ch 

Zivilschutzverwaltung, Patrick Bircher, Sachbearbeiter

 

Stellenausschreibungen

Walchwil ist eine attraktive Gemeinde am Zugersee und zählt rund 4000 Einwohnerinnen und Einwohner. Per 1. April 2023 oder nach Vereinbarung suchen wir für unser idyllisches, familienfreundliches Seebad direkt am Zugersee eine engagierte und dienstleistungsorientierte Persönlichkeit als

Bademeisterin/Bademeister, Pensum 100% (jeweils 15. April bis 30. September)

Ihre Aufgaben

  • Sicherstellen eines ordentlichen, sicheren und kundenfreundlichen Badebetriebs
  • Überwachung des Badebetriebs, Wasseraufsicht und Rettungen
  • Erste-Hilfe-Leistung und lebensrettende Sofortmassnahmen bei Unfällen
  • Bedienung/Betreuung der technischen Anlagen und Einrichtungen (inklusive In- und Ausserbetriebnahme im Frühjahr und Herbst)
  • Reinigungs- und Unterhaltsarbeiten inklusive Grünanlagen
  • Einsatzplanung

Ihr Profil

  • Abgeschlossene handwerklich-technische Grundausbildung und/oder Bademeister-Ausbildung
  • Berufserfahrung als Badangestellte/Badangestellter
  • Aktuelles Rettungsbrevet SLRG Modul See, BLS-AED oder Brevet igba PRO
  • Gute Beobachtungsfähigkeit und Krisensicherheit von Vorteil
  • Gute Deutschkenntnisse, Fremdsprachen von Vorteil
  • Freude und Gewandtheit im Umgang mit grossen und kleinen Badegästen
  • Freundliches, bestimmtes Auftreten, selbstständige und zuverlässige Arbeitsweise, Belastbarkeit
  • Einsatzfreude und Flexibilität für wetterbedingt schwankende, unregelmässige Einsätze (Bereitschaft für Wochenend- und Abenddienste sowie Feiertage)

Unser Angebot
Vielseitige, selbstständige und verantwortungsvolle Tätigkeit, lebhaftes Arbeitsumfeld mit vielseitigen Kontakten, attraktiver Arbeitsplatz direkt am See, fortschrittliche Anstellungsbedingungen – kurzum: Arbeiten, wo andere ihre Freizeit verbringen.

Sind Sie interessiert
Dann freuen wir uns auf Ihre schriftliche Bewerbung an: Gemeindeverwaltung Walchwil, Gemeindeschreiber, Dorfstrasse 23, 6318 Walchwil oder digital an: rene.arnold@walchwil.ch. Auskünfte erteilt Ihnen gerne Stefan Jäggi, Leiter Abteilung Infrastruktur/Sicherheit,Telefon 041 759 80 04.

 

Die Schule Walchwil ist eine aufgeschlossene und familiäre Schule mit rund 300 Kindern und Jugendlichen vom Kindergarten bis zur Oberstufe. Ausserdem runden die dazugehörige Musikschule, die Bibliothek und die Schulergänzende Betreuung unser Angebot ab. Zur Verstärkung unseres Schulsekretariats suchen wir per 1. Mai 2023 oder nach Vereinbarung eine/einen

Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter Schulsekretariat, Pensum 30%

Wir stellen uns eine kompetente, engagierte und freundliche Person vor, die idealerweise bereits Erfahrung im Schulumfeld mitbringt.

Ihr Aufgabenbereich

  • Personal- und Schülerverwaltung für die Schule und Musikschule
  • Administrationsarbeiten für die Schulergänzende Betreuung, den Schulbus und die Schulzahnpflege
  • Unterstützung Schulleitung
  • Raumverwaltung
  • Allgemeine Korrespondenz
  • Empfang, Telefonie, Post

Ihr Profil

  • Kaufmännische Grundausbildung, vorzugsweise mit Erfahrung im Schulsekretariat
  • Stilsicheres Deutsch und gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • EDV-Kenntnisse in MS-Office
  • Integre und innovative Persönlichkeit mit Geschick und Freude am Kontakt mit Lehrpersonen, Eltern und Amtsstellen
  • Exaktes und selbständiges Arbeiten

Unser Angebot
Vielseitige und verantwortungsvolle Tätigkeit mit viel Eigenständigkeit, interessantes Aufgabengebiet mit vielfältigen Kontakten, Mitwirkung in einem kleinen, eingespielten Team, fortschrittliche Anstellungs- und Arbeitsbedingungen.

Sind Sie interessiert?
Dann freuen wir uns auf Ihre schriftliche Bewerbung an: Gemeindeverwaltung Walchwil, Gemeindeschreiber, Dorfstrasse 23, 6318 Walchwil oder digital an: rene.arnold@walchwil.ch. Auskünfte erteilt Ihnen gerne Beat Schäli, Rektor, Telefon 041 759 81 42.

 

Betreuungspersonen Schulergänzende Betreuung (ca. 12% Jahresarbeitszeit)

Montag und Donnerstag (10.45 bis 13.30 Uhr)

Ihre Aufgaben

  • Zusammenarbeit im Team der schulergänzenden Betreuung
  • Übernahme der Aufgaben im hauswirtschaftlichen Bereich der Mittagsbetreuung
  • Betreuung von altersdurchmischten Kindergruppen in den verschiedenen
  • Betreuungsangeboten

Unser Angebot

  • Verantwortungsvolle Aufgabe und vielfältige Tätigkeit mit Kindern und Jugendlichen
  • Vielfältiges und gestaltbares Arbeitsfeld
  • Fortschrittliche Arbeitsbedingungen nach Richtlinien des Kantons Zug

Ihr Profil
 Erfahrung im Bereich schulergänzende Betreuung oder Freizeitpädagogik mit altersdurchmischten Gruppen erwünscht. Teamfähigkeit, Belastbarkeit, Kreativität und eigenverantwortliche Arbeitsweise. Aufgeschlossene, empathische, reflektierte und flexible Persönlichkeit.

Sind Sie interessiert
Fühlen Sie sich angesprochen und sind interessiert an einer kleinen, aufgeschlossenen und überschaubaren Schule mitzuwirken, so schicken Sie Ihre Bewerbungsunterlagen digital an folgende Adresse: seb@schule-walchwil.ch. Weitere Auskünfte erteilt Ihnen gerne unsere Leiterin der schulergänzenden Betreuung, Frau Jasmina Arifagic, Telefon 079 428 42 00, E-Mail seb@schule-walchwil.ch.

 

Mitarbeiterin/Mitarbeiter im Reinigungsdienst ab 1. April (850 Stunden/Jahr, Pensum ca. 38%)

Ihre Aufgaben

  • Reinigung des Verwaltungsgebäudes
  • Unterstützung des Reinigungsteams bei Unterhalts- und Hauptreinigung an den gemeindlichen Liegenschaften
  • Stellvertretungen innerhalb des Reinigungsteams

Ihr Profil

  • Angenehme Umgangsformen
  • Zuverlässigkeit, Flexibilität, selbstständige Arbeitsweise
  • Bereitschaft für unregelmässige Arbeitszeiten (an Abenden und Wochenenden)

Unser Angebot
Vielseitige und verantwortungsvolle Tätigkeit, Mitwirkung in einem kleinen, eingespielten Team, fortschrittliche Anstellungs- und Arbeitsbedingungen (die Anstellung erfolgt im Stundenlohn).

Sind Sie interessiert?
Dann freuen wir uns auf Ihre schriftliche Bewerbung an: Gemeindeverwaltung Walchwil, Gemeindeschreiber, Dorfstrasse 23, 6318 Walchwil oder digital an: rene.arnold@walchwil.ch. Auskünfte erteilt Ihnen gerne Stefan Jäggi, Leiter Abteilung Infrastruktur/Sicherheit, Telefon 041 759 80 04.

 

Fachperson Kommunikation ab 1. April 2023 (Pensum 50%)

Ihre Aufgaben
In dieser verantwortungsvollen und vielseitigen Position sind Sie zuständig für den Aufbau und die Führung der Fachstelle Kommunikation. Die Weiterentwicklung einer wirksamen Gemeindekommunikation mit unterschiedlichen Anspruchsgruppen steht dabei im Zentrum. Sie arbeiten eng mit internen und externen Partnern zusammen, sind Ansprechperson für die Medien und unterstützen und beraten den Gemeinderat wie auch die Abteilungen in der internen und externen Kommunikation. Die Verantwortung für die Prüfung, Umsetzung und Weiterentwicklung neuer Kommunikationsmittel sowie des Gesamtauftrittes der Gemeinde Walchwil runden Ihr Aufgabengebiet ab.

Ihr Profil

  • Hochschul-/Fachhochschulabschluss vorzugsweise im Bereich PR und Kommunikation mit entsprechender Berufserfahrung
  • Interesse in den Bereichen Politik und Verwaltung
  • Routine im Umgang mit Social Media Plattformen und neuen Technologien sowie Kommunikationsformaten
  • Erfahrung in der Erstellung von Medieninhalten, speziell Fotografie, optional Videoproduktion mit Handy
  • Stilsicheres Deutsch mit starken redaktionellen Fähigkeiten sowie gutes Gespür für die Kommunikation von Behörden und Verwaltung sowie für die Bedürfnisse der lokalen Bevölkerung, Englischkenntnisse von Vorteil
  • Schnelle Auffassungsgabe für digitale Programme und deren Implementierung in den Arbeitsalltag
  • Hohe Einsatzbereitschaft, präzises, selbständiges Arbeiten sowie antizipierendes und vernetztes Denken und Handeln

Unser Angebot
Wir bieten Ihnen eine vielseitige Tätigkeit mit Eigenverantwortung sowie fortschrittliche Anstellungsbedingungen.

Sind Sie interessiert
Dann freuen wir uns auf Ihre schriftliche Bewerbung an: Gemeindeverwaltung Walchwil, Gemeindeschreiber, Dorfstrasse 23, 6318 Walchwil oder als PDF-Anhang an: rene.arnold@walchwil.ch. Auskünfte erteilt Ihnen gerne René Arnold, Gemeindeschreiber, Telefon 041 759 80 16.

 

Jugendarbeiter/in, ab 1. April 2023 (Pensum 40%)

Ihre Aufgaben
Aktive Betreuung der Jugendlichen in den Räumen des Jugendtreffs Diversity, Begleitung und Unterstützung der Jugendlichen bei der Erarbeitung und Umsetzung von Projekten und Events, Weiterentwicklung der offenen Jugendarbeit, Austausch und Vernetzung der Jugendarbeit mit Behörden, Schule, Fachstellen etc., Mitarbeit in der Jugendkommission.

Ihr Profil

  • Ausbildung in Sozialarbeit, Sozialpädagogik oder Soziokultur (FH oder HF)
  • Erfahrung in der offenen Jugendarbeit von Vorteil
  • Engagierte und innovative Persönlichkeit
  • Motivierte, selbstständige Arbeitsweise
  • Belastbarkeit, gute kommunikative Fähigkeiten, sicheres Auftreten

Unser Angebot
Verantwortungsvolle und vielseitige Stelle, fortschrittliche Anstellungs- und Arbeitsbedingungen.

Sind Sie interessiert?
Dann freuen wir uns auf Ihre schriftliche Bewerbung an: Gemeindeverwaltung Walchwil, Gemeindeschreiber, Dorfstrasse 23, 6318 Walchwil oder als PDF-Anhang an: rene.arnold@walchwil.ch. Auskünfte erteilt Ihnen gerne Franziska Müller, Leiterin Abteilung Soziales/Gesundheit, Telefon 041 759 80 18.

 

Lehrstelle als Kauffrau/Kaufmann EFZ per August 2023

Die Ausbildung erfolgt nach der neuen Bildungsverordnung 2023 und je nach Fähigkeiten besteht die Möglichkeit, die Ausbildung mit Berufsmaturität zu absolvieren. In einer abwechslungsreichen, dreijährigen Ausbildung werden die künftigen Kaufleute in die vielfältigen und interessanten Aufgaben einer öffentlichen Verwaltung eingeführt und ausgebildet.

Voraussetzung für diese Berufslehre sind drei Jahre Sekundarschule mit guten Schulleistungen oder eine gleichwertige Ausbildung, Freude am Kontakt mit Menschen, Zuverlässigkeit, Eigeninitiative, Motivation und grosse Lernbereitschaft im Betrieb wie auch in der Berufsfachschule.

Haben wir dein Interesse geweckt?
Dann sende deine vollständigen Bewerbungsunterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Foto, Zeugniskopien, Auswertung des Schultests «Stellwerk 8», Resultatblatt aus Multicheck) an die Einwohnergemeinde Walchwil, Dorfstrasse 23, Postfach, 6318 Walchwil. Unsere Berufsbildnerin, Yvonne Kronenberg, Telefon 041 759 80 09, erteilt dir gerne weitere Auskünfte. Wir freuen uns auf deine Bewerbung.

 

Digitale Ortseingangsstelen in Walchwil

Seit rund einem Monat übermitteln zwei digitale Ortseingangsstelen den zahlreichen Passanten und Fahrzeuglenkern am Ortseingang der Gemeinde einen herzlichen Willkommensgruss.

Und nicht nur das. Die beiden Ortseingangsstelen liefern Informationen zu Veranstaltungen der Vereine und Gemeinde. Sie ersetzen die bisherigen beiden Willkommenstafeln. Mit der neuen Lösung können mehrere Anlässe gleichzeitig im Abstand von rund 30 Sekunden auf den digitalen Informationstafeln aufgeschaltet werden. Dadurch reduziert sich der Aufwand für die Erstellung von Plakaten für die Veranstalter und Vereine. Diese können ihre Anlässe künftig in digitaler Form einreichen.

Die Gemeinde bereitet die Anlässe und Botschaften in einheitlichem Erscheinungsbild auf und diese erscheinen nach wenigen Klicks später am Dorfrand. Die Ortseingangsstellen dienen ausserdem dazu, an Nebeltagen über die Parkplatzsituation auf dem sonnigen Walchwilerberg zu informieren.

Für Rückfragen
Stefan Hermann, Gemeindepräsident, stefan.hermann@walchwil.ch, Telefon 041 768 98 72.

 

Betreibungsamt Zug – Walchwil

Auf den 1. Januar 2023 werden die Betreibungsämter von Zug und Walchwilzu einem Betreibungskreis zusammengeführt, welcher unter dem Namen «Betreibungskreis Zug» geführt wird. Ausschlaggebend dafür waren unter anderem die steigende Komplexität der Fälle sowie die zunehmende Schwierigkeit, ein solch anspruchsvolles Amt in Teilzeit mit einer qualifizierten Fachperson besetzen zu können. Das Betreibungsamt ist eine Teilaufgabe der kantonalen Rechtspflege die durch die Gemeinden erfüllt wird.

Gemäss Einführungsgesetz zum Bundesgesetz über Schuldbetreibung und Konkurs des Kantons Zugkönnen mehrere Gemeindenmit Zustimmung des Obergerichts – einen gemeinsamen Betreibungskreis bilden. Der Gemeinderat hat nach dem Gesuch von Susanne Schnyder um vorzeitige Pension per Ende Dezember 2022 die Stelle zur freien Bewerbung ausgeschrieben. Auf die Ausschreibung hin sind mehrere Bewerbungen eingegangen, welche jedoch nicht zum angestrebten Ziel führten. Der Stadtrat Zug und der Gemeinderat Walchwil haben im Oktober 2022 in einer Vereinbarung die Modalitäten für einen Zusammenschluss der Betreibungsämter unterzeichnet und dem Obergericht des Kantons Zug zur Genehmigung unterbreitet. Innerhalb des Betreibungskreises wird ab 1. Januar 2023 in Zug ein gemeinsames Betreibungsamt geführt. Die Zusammenlegung ist für die Stadt Zug kein Neuland. Bereits seit 2017 bildet das Betreibungsamt Zug mit dem Betreibungsamt Steinhausen zusammen ein Amt.

Gemeinderat Walchwil

 

Ergänzungswahl infolge Demission von Eveline Hunziker

Der Gemeinderat hat die Ergänzungswahl für ein Mitglied des Gemeinderats infolge Freiwerdens eines Sitzes während der Amtsdauer (Rest der Amtsperiode 2023-2026; Vakanz Eveline Hunziker) auf den 12. März 2023 festgelegt. Ein allfälliger zweiter Wahlgang findet am 7. Mai 2023 statt. Die Ergänzungswahl wird im Amtsblatt vom 25. November 2022 und vom 16. Dezember 2022 publiziert.

Die Terminliste und das Wahlvorschlagsformular für die Ergänzungswahl für ein Mitglied des Gemeinderats infolge Freiwerdens eines Sitzes während der Amtsdauer (Rest der Amtsperiode 2023-2026; Vakanz Eveline Hunziker) sind auf der Website der Gemeinde Walchwil, www.walchwil.ch, aufgeschaltet.

Gemeinderat Walchwil

 

Budget 2023: Ertragsüberschuss prognostiziert

Der Gemeinderat rechnet für das Jahr 2023 mit einem Ertragsüberschuss von CHF 20ʹ000 und einem reduzierten Steuerfuss von 53% (Vorjahr 55%).

Die Erfolgsrechnung sieht für das Jahr 2023 Aufwendungen von CHF 23'672'900 und Erträge von CHF 23'692'900 vor, was einen Ertragsüberschuss von CHF 20'000 ergibt. Dieser budgetierte Überschuss basiert auf dem beantragten, reduzierten Steuersatz von 53%. Im Vergleich zum Budget 2022 fallen die Aufwendungen um CHF 1'690'800 höher aus, dies vor allem durch ausserordentliche und einmalige Ausgaben für die einmalige Abschreibung der Zentrumsplanung sowie IT-Migration und das Projekt «Integrierte Kommunikation». Zusätzlich erhöhen sich auch die Personalkosten infolge zusätzlicher geplanten Stellen (Notariat, Sekretariat Schule und Kommunikationsfachperson), einzelner Pensenerhöhungen sowie der Teuerung. Auch bei den Erträgen sieht das Budget 2023 eine Zunahme von CHF 1'668'800 im Vergleich zum Vorjahr vor infolge leichter Zunahme der zu erwartenden Steuererträge und dem höher erwarteten Ertrag bei der Grundstückgewinnsteuer.

Im 2023 sind Investitionen von CHF 3.24 Mio. geplant, davon CHF 1.02 Mio. für die Sanierung der Vorderbergstrasse (Dorfbach–Blimoos) und des Gerbiwegs. Bei der Entwässerung sind ein Neubau und zwei Sanierungen von Abwasserleitungen im Betrage von CHF 1.04 Mio. vorgesehen. Weiter sind in die Investitionsrechnung unter anderem CHF 300'000 für die Integrationskosten der Umstrukturierung der IT für die Verwaltung und Ausbau des Netzwerks, CHF 200'000 für einen Ersatz des Kommandofahrzeugs der Feuerwehr, CHF 145‘000 für ein neues Kommunalfahrzeug (Verschiebung vom Jahr 2022) sowie CHF 100'000 für die Sanierung des Schifflandestegs (ebenfalls Verschiebung vom Jahr 2022) aufgenommen worden.

Gemeinderat Walchwil

Für Rückfragen
Stefan Hermann, Gemeindepräsident, stefan.hermann@walchwil.ch, T 041 768 98 72.

 

Freie Bahn für Igel, Eichhörnchen & Co.: Vielfältige Aussenräume für Mensch und Natur

Die Natur im Siedlungsgebiet ist erstaunlich vielfältig. Sich im Siedlungsraum zurechtzufinden, ist jedoch eine grosse Herausforderung für kleine Wildtiere. Mauern und Zäune ohne Lücken, steile Treppen und Absätze bilden Hindernisse und erschweren Igel, Eichhörnchen & Co. vielfach den Zugang zu gutem Lebensraum.

Kleine Massnahmen haben oft einen grossen Effekt. Und ein vielfältig gestalteter Aussenraum ist letztlich ein Gewinn für Mensch und Natur. Die angefügte Broschüre, entstanden im Rahmen des Projektes Wilde Nachbarn Zug, zeigt Ihnen auf, mit welchen Massnahmen einzelne Tiere und deren Vernetzung auch bei grösseren Liegenschaften gefördert werden können.

Die Gemeinde Walchwil ist Trägerin des Projekts Wilde Nachbarn Zug. Mit einer vielfältigen und wildtierfreundlichen Liegenschaftsumgebung können Sie zu einem lebenswerten Siedlungsraum für Natur und Mensch beitragen. Dafür danken wir Ihnen.

Weitere Informationen finden Sie hier.

 

Lehrstelle

Eine kaufmännische Lehre in einem Betrieb der öffentlichen Verwaltung öffnet dir breite berufliche Perspektiven!

Per August 2023 ist bei der Einwohnergemeinde Walchwil eine

Lehrstelle als Kauffrau / Kaufmann EFZ

zu besetzen. Die Ausbildung erfolgt nach der neuen Bildungsverordnung 2023 und je nach Fähigkeiten besteht die Möglichkeit, die Ausbildung mit Berufsmaturität zu absolvieren.

In einer abwechslungsreichen, dreijährigen Ausbildung werden die künftigen Kaufleute in die vielfältigen und interessanten Aufgaben einer öffentlichen Verwaltung eingeführt und ausgebildet.

Voraussetzung für diese Berufslehre sind drei Jahre Sekundarschule mit guten Schulleistungen oder eine gleichwertige Ausbildung. Freude am Kontakt mit Menschen, Zuverlässigkeit, Eigeninitiative, Motivation und grosse Lernbereitschaft im Betrieb wie auch in der Berufsfachschule.

Haben wir dein Interesse geweckt? Dann sende deine vollständigen Bewerbungsunterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Foto, Zeugniskopien, Auswertung des Schultests «Stellwerk 8», Resultatblatt aus Multicheck) an die Einwohnergemeinde Walchwil, Dorfstrasse 23, Postfach, 6318 Walchwil. Unsere Berufsbildnerin Yvonne Kronenberg, Telefon 041 759 80 09, erteilt dir gerne weitere Auskünfte. Wir freuen uns auf deine Bewerbung.

 

Walchwil präsentiert 2021 massiv bessere Zahlen als erwartet.

Der Ertragsüberschuss im vergangenen Jahr beträgt rund 6,5 Millionen Franken. Das Budget sah ein Plus von 1,8 Millionen Franken vor.

Die Erfolgsrechnung 2021 der Gemeinde Walchwil weist bei Erträgen von rund 29 Millionen Franken und Aufwendungen von rund 22,5 Millionen Franken einen Ertragsüberschuss von 6,5 Millionen Franken aus. Budgetiert war ein Ertragsüberschuss von rund 1,8 Millionen Franken.

Das Nettovermögen 2021 beträgt rund 13,2 Millionen Franken, was ein Pro-Kopf-Vermögen von fast 3400 Franken ergibt. Die Einwohnerzahl ist von 3824 auf 3897 gestiegen.

 

Gemeinde Walchwil solidarisch mit der Bevölkerung der Ukraine

Mit einer Spende unterstützt die Gemeinde Walchwil die Bevölkerung der Ukraine in der schwierigen humanitären Lage. Der Gemeinderat hat an seiner Sitzung vom 14. März beschlossen, dass die Gemeinde einen Beitrag in der Höhe von 10’000 Franken an Médecins Sans Frontières/Ärzte ohne Grenzen (MSF) überweist.

Die ordentliche budgetierte Unterstützung für Projekte von ausserkantonalen und internationalen Institutionen wird durch diese Spende nicht beeinflusst.

Gemeinderat Walchwil

 

Reservation Tageskarte SBB

Sie haben grünes Licht auf allen Strecken der SBB und der Post, sowie auf den meisten Privatlinien und Schiffsverbindungen. Ausserdem können Sie mit der "Tageskarte Gemeinde" die öffentlichen Verkehrsbetriebe in über 30 Schweizer Städten gratis benützen. Ausgenommen sind lediglich einige Privatbahnen und Autoverkehrsbetriebe.

Bezugsberechtigung
Bezugsberechtigt sind in Walchwil wohnhafte Personen. An Auswärtige werden die Tageskarten verkauft, wenn zwei Tage vor dem Reisedatum noch Karten zur Verfügung stehen.

Reservation
Reservationen werden frühestens drei Monate vor dem Reisedatum entgegengenommen. Sie können telefonisch (+41 (0)41 759 80 10), am Schalter oder via Online-Dienst erfolgen.

Bezug
Die Tageskarten können frühestens 90 Tage vor dem Reisedatum am Schalter der Einwohnerkontrolle Walchwil, Dorfstrasse 23, bezogen werden. Die Karten werden nicht per Post zugestellt.

Verhinderung/Annullationen
Ein Umtausch der gekauften Tageskarten oder eine Rückerstattung des Kaufpreises ist ausgeschlossen. Reservierte Tageskarten können bis max. fünf ganze Arbeitstage vor dem Reisetermin annulliert werden (Stornierung bis am Vorabend der fünf ganzen Arbeitstage vor Reisetermin, Samstag/Sonntag/Feiertag ausgenommen). Nach dieser Frist wird der volle Betrag verrechnet, sofern die Tageskarte nicht weiterverkauft werden kann. Annullationen können telefonisch oder per E-Mail innert Frist entgegen genommen werden.

Preis
Pro Tageskarte und Benützungstag wird ein Preis von CHF 40.00 erhoben. Der Betrag ist beim Bezug der Karte zu entrichten.

 

Reservation Tageskarten Rigi-Bahnen

Die Gemeinde Walchwil hat im Zusammenhang mit der Aktienzeichnung bei der Luftseilbahn Kräbel - Rigi Scheidegg AG für die Walchwiler Bevölkerung Anspruch auf fünf unpersönliche Jahresabonnemente. Ein Jahresabonnement (= 365 Tageskarten) wird an Gruppen (ab 10 Personen) und vier Jahresabonnemente (= 4 x 365 Tageskarten) werden an Einzelpersonen ab 23. Dezember 2017 abgegeben.

Die Tageskarten können zu beliebig freien Fahrten auf allen Bahnnetzen der Luftseilbahn Kräbel - Rigi Scheidegg AG und der Risi Bahnen AG verwendet werden.

Bezugsberechtigung
Bezugsberechtigt sind ausschliesslich in Walchwil wohnhafte Personen.

Reservation
Reservationen werden frühestens drei Monate vor dem Reisedatum entgegengenommen. Sie können telefonisch (+41 (0)41 759 80 10) oder am Schalter erfolgen. Bei der Reservation ist der Vorname und Name sowie das Geburtsdatum aller Reisenden anzugeben. Die reservierten Karten sind innerhalb einer Woche am Schalter abzuholen.

Bezug
Die Tageskarten können frühestens 90 Tage vor dem Reisedatum am Schalter der Einwohnerkontrolle Walchwil, Dorfstrasse 23, bezogen werden. Die Karten werden nicht per Post zugestellt.

Verhinderung/Annullationen
Ein Umtausch der Tageskarten oder eine Rückerstattung der Bearbeitungsgebühr ist ausgeschlossen. Nicht abgeholte Tageskarten werden in Rechnung gestellt.

Preis
Pro Tageskarte wird eine Bearbeitungsgebühr von CHF 10.00 erhoben. Der Betrag ist beim Bezug der Karte zu entrichten.

 

Neue Termine für Kehricht- und Grüngutabfuhr ab 1. Januar 2022

Der Abfallzweckverband dankt den Zugerinnen und Zugern für die korrekte Bereitstellung des Grünguts und Kehrichts und die Beachtung der neuen Entsorgungstage ab Januar 2022: In der Gemeinde Walchwil wird das Grüngut jeweils am Montag und der Kehricht am Mittwoch eingesammelt.

 

Die Gemeinden Walchwil und Baar kooperieren

Die Gemeinde Walchwil lagert einen Teil ihrer Notariatsdienstleistungen an die Gemeinde Baar aus. Die Kooperation beginnt am 1. Januar 2022.

Notariate übernehmen in den Einwohnergemeinden wichtige Funktionen: Sie sind zuständig für alle öffentlichen Beurkundungen in Zivilsachen (Immobiliensachenrecht, Ehegüter- und Erbrecht, Gesellschaftsrecht etc.). Gerade kleinere Gemeinden können die Notariatsdienstleistungen bei einem Ausfall der zuständigen Person nicht immer garantieren. Die Gemeindepräsidentinnen und -präsidenten im Kanton Zug haben deshalb Verbundlösungen angeregt: Gemeinden sollen im Bereich der Notariatsdienstleistungen zusammenarbeiten, Synergien nutzen und den Service public optimieren.

Die Einwohnergemeinden Walchwil und Baar haben deshalb in einer Vereinbarung die Modalitäten einer solchen Zusammenarbeit erarbeitet und finalisiert. Das Notariat der Einwohnergemeinde Baar wird im Rahmen dieser Vereinbarung ab dem 1. Januar 2022 einen Teil der Arbeiten für das Notariat der Einwohnergemeinde Walchwil erledigen. Die vier Notarinnen der Einwohnergemeinde Baar entlasten damit den Walchwiler Notar und Gemeindeschreiber René Arnold. Dieser besorgt die Triage der Geschäftsfälle und beauftragt das Notariat der Einwohnergemeinde Baar. Dem Baarer Notariat zugewiesene Fälle werden vom Standort Baar ausgeführt. Die Kundinnen und Kunden des Walchwiler Notariats werden entsprechend informiert. Beglaubigungen werden weiterhin von der Gemeindekanzlei in Walchwil vorgenommen. Die Zusammenarbeit mit Walchwil ist für Baar kein Neuland. Bereits seit dem 1. August 2020 betreut Baar das Notariat der Einwohnergemeinde Neuheim.

Das Notariat der Einwohnergemeinde Baar befindet sich in der Gemeindeverwaltung an der Rathausstrasse 6 in Baar. Es gelten die offiziellen Öffnungszeiten. Um die Dienstleistungen zu garantieren, wird um eine Terminvereinbarung gebeten. Nach Möglichkeit sind die Notarinnen auch ausserhalb der offiziellen Öffnungszeiten für die Kundinnen und Kunden da.

Die von der kantonalen Direktion des Innern bewilligte Vereinbarung gilt vorerst für die Dauer von zwei Jahren. Nach dieser Frist wird die Vereinbarung evaluiert und über das weitere Vorgehen entschieden.

Gemeinderat Walchwil, Gemeinderat Baar

 

Erste öffentliche E-Ladestation in Walchwil

Gemeindepräsident Stefan Hermann und WWZ-CEO Andreas Widmer enthüllten am Freitag, 2. Juli 2021 die neue Ladesäule auf dem Bahnhofparkplatz Walchwil.

Hier können zwei Fahrzeuge gleichzeitig mit regionalem Sonnenstrom geladen werden. Die Ladesäule ist Teil des EVPass-Ladenetzes (www.evpass.ch), der Bezahlvorgang erfolgt kontaktlos mittels Kreditkarte und alle gängigen Ladenetzkarten.

Wie bei allen öffentlichen Ladepunkten von WWZ wird auch hier mit 100 Prozent regionalem Solarstrom geladen. Walchwil macht damit einen weiteren Schritt hin zur Erlangung des Energiestadt-Labels.

«Zwar geschieht das Aufladen von E-Autos heute grösstenteils zu Hause oder am Arbeitsplatz», erklärt Andreas Widmer. «Ein gut ausgebautes öffentliches Ladenetz bietet aber insbesondere bei Fahrten über die gewohnten Distanzen hinaus Sicherheit und trägt auch zur Standortattraktivität einer Gemeinde bei.»

Stefan Hermann ergänzt: «Wir wollen kommunal unseren Betrag leisten und in sinnvollem Mass zukunftsweisende Mobilitätsinfrastrukturen zur Verfügung stellen.»

Die Gemeinde ist erfreut, der breiten Öffentlichkeit eine E-Ladestation im Zentrum der Gemeinde zur Verfügung stellen zu können, welche durch die WWZ AG im Auftrag der Gemeinde betrieben wird.

Gemeinderat Walchwil

Bildstrecken
Picture gallerie